Schwyzerörgeli-Club Jona 

Jahresrückblick 2014

Das Jahr 2014 war eines der ruhigeren Jahre in der Geschichte des Schwyzerörgeliclub Jona. Ohne Eidgenössisches Ländlermusik oder Grossformationentreffen und Seenachtsfest blieben die grossen Auftritte aus. Trotzdem gab es auch in diesem Jahr wieder einige interessante Auftritte, so konnten wir an den Ironmen in Rapperswil und Zürich auftreten. Auch gaben wir auf der Lützelau ein Inselkonzert und genossen die spezielle Akustik im Glarner Landesplattenberg in Engi. Das Highlight 2014 war das alljährliche Hafenkonzert auf dem Rapperswiler Fischmarktplatz. Wie schon in den letzten Jahren fand dieses Konzert zusammen mit dem Jodelerclub Rapperswil statt. Als speziellen Gast durften wir in diesem Jahr Oliver Marti begrüssen, der uns eine Kostprobe seines Könnens auf der Blockflöte zum Besten gab.
Der Stargast am diesjährigen Hafenkonzert war Oliver Marti.

Auch der Jodelerclub Rapperswil war wieder mit von der Partie.

Neben der Blockflöte beherrscht Oliver auch das Schwyzerörgeli, was er beim gemeinsamen Auftritt mit dem Örgeliclub bewies.

Neben den öffentlichen Auftritten gab es auch in diesem Jahr einen Grillabend, der bei Irene und René stattfand.


Alle Jahre wieder gibts den Grillabend mit ungezwungenem Beisammensein und musizieren.

Der Jahresabschluss wurde in diesem Jahr verdankenswerterweise von Kari Arnold und Renate Helbling organisiert. Als besondere Herausforderung setzten sie den Örgelispielern verschiedene sogenannte Cluborgeln vor. Auch wenn diese Instrumente mit unserem Schwyzerörgeli verwandt sind, ist das Spielen damit nicht ganz einfach, wie einige Örgeler schnell feststellen mussten. Andere zeigten, dass sie sich auch an solche Instrumente relativ schnell gewöhnen können.
Kari Arnold war Gastgeber beim Jahresabschluss 2014.

Bei der anschliessenden Übung mit den Cluborgeln, mussten einige noch üben, ...

... während es bei anderen schon recht professionell aussah.